Impressum  

Der Begriff der Multimodalität im Personenverkehr wird im Bereich der Verkehrswissenschaften bislang nicht einheitlich und oftmals synonym mit dem Begriff der Intermodalität verwendet. Die exakte Begriffsabgrenzung im personenbezogenen Kontext wird durch den Umstand erschwert, dass beide Begriffe ursprünglich aus dem Güterverkehr stammen, aber dort mit etwas anderer Bedeutung. Definitionen zur Multimodalität im Personenverkehr berücksichtigen sowohl angebots- als auch nachfrageseitige Aspekte eines Verkehrssystems.

„Ein Verkehrssystem wird als multimodal bezeichnet, wenn den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern für ihre konkreten Mobilitätsbedürfnisse mindestens zwei Verkehrsmittelalternativen zur Verfügung stehen.“

Multimodales Verkehrsverhalten einer Person ist die tatsächliche Nutzung unterschiedlicher Verkehrsmittel in einem bestimmten Zeitraum. Quelle: https://de.wikipedia.org/

Bildquelle [Screenshot]: http://route.bmvit.gv.at/

Keywords:

IKT, Routing, Verkehrsauskunft, Mobilität

Ansprechpersonen:

Lukas Rohatsch

Relevante Links:

Verkehrsauskunft:

http://www.verkehrsauskunft.at/

Verkehrsclub Österreich:

https://www.vcoe.at/

Bereiche:

Telematische Systeme

Bild-Button zum Bereich Telematische Systeme

Fächerbündel:

Sprachen

Bild-Button zum Bereich Sprachen width=

Mathematik und Informatik

Bild-Button zum Bereich Mathematik und Informatik

Zum Seitenanfang